Raumgestaltung

1., 5. Das Raumlicht prägt und akzentuiert das Raumerlebnis. Das Lichtband der dimmbaren Lichtdecke füllt den Raum, der in einer abgedunkelten Produktionhalle liegt, mit einer angenehmen Lichtstimmung.
Das Farbkonzept: Ein weiches oliv-grün, ein fast unmerkliches hellgrau für die Wände, gekälkte Eichendielen für die Bodenflächen und Tische sowie ein dunkler Nussbaum für die Türelemente.

2. Das Tischsystem aus 6 Basistischen kann mit einsetzbaren Arbeitsplatten erweitert werden und bietet in verschiedenen Anordnungsmöglichkeiten Platz für bis zu 40 Personen.

3. Der Aufgang zur 1. Etage führt durch einen aus schwarzen Ziegeln gemauerten Kaminabschnitt, der sinnbildlich als Zitat der historischen Ringöfen errichtet wurde.

4. Die Ausstellungstafeln, die mit gewichtigen Keramikflächen bestückt wurden, können als bewegliche Schiebeelemente, an den in den Raum ragenden Stahlauslegern bewegt werden. Die Tafeln verschwinden aber auch schnell wieder in tiefen Raumnischen, die zwischen den Büroportalen angeordnet wurden.



Raumentwurf und Innenarchitektur: Espendiller + Gnegel in Zusammenarbeit mit Rainer Berentelg,
ABC-Klinkergruppe

Statik:
Höflich Baustatik, Ibbenbüren
www.statik-hoeflich.de

Licht- und Elektroarbeiten:
Stark GmbH, Recke www.baeren-stark.de

Stahlarbeiten:
Weweler Börjes,
Recke-Steinbeck www.weweler-boerjes.de

Türen, Fußböden, Tische: Schrameier Ibbenbüren www.holz-schrameyer.de

Stühle:
Ventana, Münster
www.ventana-moebel.de

ABC-Ringofen


Ausbau Büroetage und Seminarraum

In dem Ausstellungs- und Verwaltungsgebäude „Ringofen“ der ABC-Klinkergruppe, ist der Umbau der 1. Etage zu den Seminar- und Büroräumen abgeschlossen. Zu den multiplen Raum-Nutzungvorgaben zählten die Erstellung von drei seperate Arbeitsbereichen, Bewirtungs- und Schulungsmöglichkeiten, sowie eine zeitgleiche Nutzung des Hauptraumes als ergänzende Ausstellungfläche für den Produkbereich Keramikfassade. Eine Aufstockung der Raumhöhe erfolgte in der ersten Bauphase um ca. 140 cm. Ein umlaufender Fries mit einem innenliegendem LED-Lichtband bestimmt die Grundproportion des Raumes. Die Zugänge der Büroräume wurden in massive Portale gesetzt, die die Trennung der Nutzungsbereiche visualisieren.

 

ABC–Ringofen-Ausstellung